Skip to main content

Home/ Entwicklungspolitik/ Group items tagged friedensarbeit

Rss Feed Group items tagged

Karsten Weitzenegger

Demokratie lässt sich nicht kaufen: Friedenskonsolidierung in Afrika | GIGA - 0 views

  •  
    Fast 80 Prozent der Bevölkerung Afrikas leben in Staaten, die von Gewaltkonflikten betroffen waren oder noch sind, oft begleitet von illegitimer Regierungsführung. Demokratieförderung und politische Konditionalitäten in der Entwicklungszusammenarbeit sind daher zentraler Bestandteil der internationalen Unterstützung von Friedensprozessen.
Karsten Weitzenegger

BLICKPUNKT ZUKUNFT - Zeitschrift mit Beiträgen und Zeitdokumenten zur Zukunft... - 0 views

  •  
    BLICKPUNKT ZUKUNFT erscheint seit dem Jahre 1981 regelmäßig als Druckausgabe und ist auch als PDF-Dokument im Internet seit dem Jahre 1997 kostenlos erhältlich. Die Ausgaben 50 bis 60 wurden von Werner Mittelstaedt und der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler - (VDW e.V.) gemeinsam herausgegeben. Seit Ausgabe 61 wird BLICKPUNKT ZUKUNFT von Werner Mittelstaedt alleine herausgegeben.
Karsten Weitzenegger

Stumm geschaltet: Stimmen für den Frieden | forumZFD - 0 views

  •  
    In den letzten Jahren nehmen in vielen Ländern die Repressionen gegen Friedensgruppen, Umweltaktivisten und Bürgerrechtlerinnen erheblich zu. Das MAGAZIN des forumZFD erscheint vierteljährlich. Der Bezug ist für Spenderinnen und Spender kostenlos.
Karsten Weitzenegger

Plattform Zivile Konfliktbearbeitung | Netzwerk der Zivilgesellschaft zur Übe... - 0 views

  •  
    Die Plattform Zivile Konfliktbearbeitung ist das offene Netzwerk in Deutschland zur Förderung der zivilen Konfliktbearbeitung. Es wurde 1998 in Bad Honnef gegründet. In der Präambel der Plattform-Charta heißt es: „An der Schwelle zum 21. Jahrhundert steht die Welt vor einem unerträglichen Ausmaß an Gewalt, insbesondere bei innerstaatlichen Konflikten. Die Reduzierung und Überwindung dieser Gewalt erfordern vorrangig und zunehmend eine Entfaltung vielfältiger Ansätze ziviler Konfliktbearbeitung. Dazu ist es notwendig, dass sich Nichtregierungsorganisationen vermehrt engagieren und die Fähigkeit in der Gesellschaft zur konstruktiven Konfliktbearbeitung insgesamt gestärkt wird."
Karsten Weitzenegger

Appell: "Den Frieden fördern, nicht den Krieg!" Forum Ziviler Friedensdienst - 0 views

  •  
    Mit einer bundesweiten Anzeige wollen wir in möglichst vielen Medien die Abgeordneten des Bundestages dazu auffordern, dem Haushaltsentwurf 2017 Ende November im Bundestag nur dann zuzustimmen, wenn der vorgelegte Entwurf der Bundesregierung noch substantielle Veränderungen hin zu einem Ausbau ziviler friedenspolitischer Maßnahmen erfährt.
Karsten Weitzenegger

PeaceLab2016: Krisenprävention weiter denken - 0 views

  •  
    Die Bundesregierung will „Krisenprävention weiter denken" und neue Leitlinien für Krisenengagement und Friedensförderung entwickeln, die im Frühjahr 2017 vom Kabinett verabschiedet werden sollen. Als Plattform dazu wurde der Blog „ PeaceLab2016: Krisenprävention weiter denken" gestartet.
Karsten Weitzenegger

Große Koalition intensiviert militärische Interventionspolitik - Kampagne "MA... - 0 views

  •  
    "Wir wollen uns dafür einsetzen, dass deutsche Außen- und Sicherheitspolitik nicht mehr aufs Militär setzt, sondern ausschließlich zivil wird - und unser Land damit endlich einen nachhaltigen Beitrag zum Frieden leistet. Wenn Ihr diese Vision teilt, dann werdet Teil der Kampagne!"
Karsten Weitzenegger

Online-Dossier über die Arbeit des Zivilen Friedensdienstes zu Flucht | Gewal... - 0 views

  •  
    65 Millionen Menschen befinden sich aktuell auf der Flucht. So viele wie noch nie. Der Zivile Friedensdienst arbeitet mit Fachkräften ziviler Konfliktbearbeitung daran, in betroffenen Regionen Gewalt zu verhindern und Frieden zu fördern. Die Erfahrungen und Beiträge des Zivilen Friedensdienstes wurden jetzt in dem Online-Dossier „Flucht. Gewalt vorbeugen, Zusammenleben fördern, Rückkehr erleichtern" veröffentlicht.
Karsten Weitzenegger

Peace Brigades International Deutschland | Making space for peace - 0 views

  •  
    PBI ist eine von der UN anerkannte Organisation, die sich in Krisengebieten erfolgreich für Menschenrechte und gewaltfreie Konfliktbearbeitung einsetzt. Die Schutzbegleitung, Advocacy- und Öffentlichkeitsarbeit schützt Aktivisten, und es werden Handlungsräume für den Frieden geschaffen. pbi ist dabei den Grundsätzen der Gewaltfreiheit, Unabhängigkeit, der Unparteilichkeit und Nichteinmischung verpflichtet.
Karsten Weitzenegger

Informationsstelle Militarisierung (IMI) » Wider den deutschen Großmachtmilit... - 0 views

  •  
    Warum es auch nach den blutigen Anschlägen in Paris besser wäre, mit Besonnenheit zu reagieren, dafür liefert diese Rede gute Argumente, die Jürgen Wagner von der Informationsstelle Militarismus (IMI) am 2. September gehalten hat. In der Zeitschrift „Ausdruck" bietet IMI immer wieder sehr gut recherchierte Artikel rund ums Thema Militarisierung; dieses Mal u.a. zur fortschreitenden Drohnenbewaffnung und damit einher gehend einer Automatisierung des Krieges.
Karsten Weitzenegger

Versöhnung, nicht Krieg wird Terrorismus ein Ende setzen | Internationaler Ve... - 0 views

  •  
    Krieg wird den Terrorismus nicht beenden - nur Versöhnung. So ist die Stellungnahme des Internationalen Versöhnungsbundes zu den Anschlägen in Paris überschrieben.
Karsten Weitzenegger

Tierra del Maíz zeigt vier Umwelt- und Landrechtsverteidiger_innen - 0 views

  •  
    pbi hat in Zusammenarbeit mehrerer Länderprojekte und nationaler Gruppen einen neuen Dokumentarfilm über Landrechte in Lateinamerika veröffentlicht. Der Film "Tierra del Maíz" (Spanisch mit englischen Untertiteln) zeigt vier Umwelt- und Landrechtsverteidiger_innen aus Mexiko, Guatemala, Kolumbien und Honduras, die sich für die Verteidigung der Landrechte im Kontext von privaten Großinvestitionen engagieren. Sie geben Einblicke in ihre Arbeit und die damit verbundenen Risiken und Ängste. Dabei wird auch der Mangel an staatlichen Schutzmechanismen nicht verschwiegen.
Karsten Weitzenegger

Weltfremde Rüstungspolitik | evangelisch.de - 0 views

  •  
    Ein Gewaltdenken dominiert seit Jahrtausenden die Politik und brannte sich in das menschliche und politische Bewusstsein, als sei es ein Naturgesetz. Gewalt und Krieg zeugen eben nicht von Vernunft, sondern vom Scheitern der "ratio", der Vernunft. Es gibt zahlreiche Beispiele, in denen ein gewaltloser Umgang mit Konflikten erfolgreich war.
Karsten Weitzenegger

Ostermärsche 2015 fordern das Ende des Konflikts in der Ukraine und mahnen zu... - 0 views

  •  
    Die Ostermärsche finden traditionell in regionaler und lokaler Verantwortung statt. Das Netzwerk Friedenskooperative stellt auf seiner Webseite eine umfangreiche Liste der verschiedenen Termine inkl. Aufrufe zur Verfügung.
Karsten Weitzenegger

Innerstaatliche Konflikte: Mali | Debatten | bpb - 0 views

  •  
    Die politische und militärische Krise in Mali dauert an. Seine Wurzeln liegen tief, nicht nur in sozioökonomischen Problemen. Hätten frühzeitige und langfristige Präventionsmaßnahmen eine Eskalation des Konflikts verhindern können?
Karsten Weitzenegger

How do I know? Strategic planning, learning and evaluation for peacebuilding by Marc Ba... - 0 views

  •  
    In der Studie "How do I know?" präsentieren die FriEnt-Mitglieder Schlaglichter zu Erfahrungen mit Lernprozessen und Strategieentwicklungen in ihren Organisationen und in konkreten Postkonfliktsituationen.
Karsten Weitzenegger

AFRICOM und EUCOM schließen | Ohne Rüstung Leben - 0 views

  •  
    Wussten Sie, dass Stuttgart zwei US-amerikanische Kommandozentralen beheimatet, von denen aus weltweit Krieg geführt wird? Mit dieser Unterschriftenaktion fordern wir von US-Präsident Obama, den völkerrechtswidrigen Einsatz von Kampfdrohnen zu stoppen, die restlichen US-Atomwaffen aus Deutschland und Europa abzuziehen und die Kommandozentralen AFRICOM und EUCOM zu schließen.
Karsten Weitzenegger

Auf nach Berlin zur Aktion „Friedensband" | Bevor es zu spät ist - 0 views

  •  
    Am 6. September ist es soweit: Nach dem Abschluss der 2. Friedensmobil-Tour spannen wir das „Friedensband" in Berlin! ein Zeichen der Bürgerinnen und Bürger für Friedenspolitik statt Militäreinsätze ist in diesen Wochen dringender denn je. Der Ukraine-Konflikt, Krieg in Gaza und die fortdauernde Gewalt in Syrien und im Irak machen deutlich, aktive Friedenspolitik braucht unsere Unterstützung! Denn es mehren sich Stimmen und Stimmungen für eine Politik militärischer Stärke, auch Medien beteiligen sich am Aufbau neuer Feindbilder.
1 - 18 of 18
Showing 20 items per page