Skip to main content

Home/ Entwicklungspolitik/ Group items tagged 2030-Agenda

Rss Feed Group items tagged

Karsten Weitzenegger

Die Agenda 2030 und ihre Globale Bedeutung | Referat von Antje Bruns - 0 views

  •  
    Prof. Dr. Antje Bruns (Universität Trier) stellte zum Start der RENN.west in ihrem Referat "die globale Agenda 2030 und ihre globale Bedeutung" heraus, dass wir sowohl die Planetaren Grenzen in vielen Bereichen bereits überschritten haben, wir aber auch in sozio-ökonomischer Sicht an unsere Belastungsgrenzen geraten.
Karsten Weitzenegger

GPF-Briefing: Die G20 und die Agenda 2030 - 0 views

  •  
    Angesichts der massiven öffentlichen Proteste gegen den G20-Gipfel und der kaum zu überbrückenden Konflikte innerhalb der Gruppe stellen Manche die Sinnhaftigkeit derartiger Gipfelformate generell in Frage. Davon unbeeindruckt haben die Mitglieder der G20 bereits die Präsidentschaften für die kommenden drei Jahre festgelegt. 2018 ist es Argentinien, 2019 Japan und im Jahr 2020 Saudi-Arabien. Ein Kurswechsel der G20 ist angesichts der Politik dieser Länder nicht zu erwarten.
Karsten Weitzenegger

Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 soll die Deutsche Nachhaltigkeitss... - 0 views

  •  
    Die SDG Wissenschaftsplattform hilft dabei, bestehende Forschung um die Dimension der umsetzungsorientierten Herausforderungen zu erweitern, Ergebnisse zeitlich und thematisch zu bündeln und neue Forschungsbedarfe an die Wissenschaft zurückzuspielen.
Karsten Weitzenegger

Bundesregierung ruft zu enger nationaler und internationaler Zusammenarbeit f... - 0 views

  •  
    „Gerade in weltpolitisch schwierigen Zeiten ist verantwortungsvolle Nachhaltigkeitspolitik kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Erklärtes Ziel der gesamten Bundesregierung ist es, die UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Deutschland, Europa und der Welt ambitioniert umzusetzen,"
Karsten Weitzenegger

SDGs als Chance für entwicklungspolitische Wirksamkeit - EURACTIV.de - 0 views

  •  
    Die Debatte um die Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit hat in den letzten Jahren ein Schattendasein geführt. Gründe dafür sind einerseits die neue Vielseitigkeit in der Geber- und Nehmerlandschaft, die nicht mehr ausschließlich aus Nord-Süd-Zusammenarbeit (Industrie- und Entwicklungsländer) besteht, sondern vermehrt Süd-Süd-Kooperationen (zum Beispiel zwischen China und Afrika) beinhaltet.
Karsten Weitzenegger

„America first?" Neues Arbeitsprogramm des Nachhaltigkeitsrates setzt auf gem... - 0 views

  •  
    Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) hat in seiner ersten ordentlichen Sitzung sein Arbeitsprogramm für die Mandatsperiode bis 2019 beschlossen. Die Agenda 2030 mit ihren Sustainable Development Goals (SDGs) und die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie setzen den zentralen Rahmen für die Arbeit des Nachhaltigkeitsrates.
Karsten Weitzenegger

Ohne Entwicklungspolitik keine Bewältigung internationaler Krisen - Imme Scho... - 0 views

  •  
    Um die internationale Kooperation zu stärken, reicht die Erhöhung des entwicklungspolitischen Budgets nicht aus. Vielmehr ist notwendig, einen langen Atem mitzubringen, denn solche fundamentalen Veränderungsprozesse sind nicht in kurzen Zeiträumen erfolgreich zu bewerkstelligen. Kooperation braucht daher mittelfristig gültige, gemeinsam verabredete Ziele und Ergebnisse, auf die sich alle Beteiligten verlassen können. Mut zu innovativen Ansätzen gehört ebenso dazu wie Fehlertoleranz.
Karsten Weitzenegger

Zum europäischen Konsens über die Entwicklungspolitik. Anforderungen aus Sich... - 0 views

  •  
    Im Juni 2015 hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini einen Konsultationsprozess in Gang gebracht, der bis zum Frühsommer 2016 eine neue EU-Strategie mit dem Namen „Europäischer Konsens für Entwicklung" zum Ergebnis haben sollte. Aus Sicht von SÜDWIND sollten die Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDG) und damit die „2030 Agenda" den Rahmen einer solchen Strategie bilden. Die im Diskussionspapier dargestellten Vorschläge sind der Beitrag von SÜDWIND für weitere Diskussionen in der Netzwerkarbeit und den Konsultationsprozess der EU-Kommission.
Karsten Weitzenegger

Pariser Klimaabkommen: Europa kann die Lücke füllen | Dirk Messner in ZEIT ON... - 0 views

  •  
    Die Agenda 2030 und das Paris-Abkommen könnten Ausgangspunkte eines Modernisierungs-, Gerechtigkeits- und Friedensprojektes nach innen und außen sein, um für Europa und das internationale System Zukunftsperspektiven zu schaffen.
    Europa könnte eine Strategie entwickeln, um internationale Partner dafür zu gewinnen und um mit der Trump-Regierung ins Gespräch zu kommen. Die deutsche G20-Präsidentschaft in 2017 gewinnt unter diesen Bedingungen eine ganz neue Bedeutung.
Karsten Weitzenegger

Agenda 2030 - Eine bessere Welt ist machbar. Kai Niebert und Bernd Bornhorst in FR - 0 views

  •  
    Was wir brauchen, um die Welt zum Besseren zu drehen und die Agenda 2030 wirklich werden zu lassen, ist Mut. Mut anzuerkennen, dass Deutschland in 14 Jahren anders aussehen wird: Besser, gerechter, grüner. Das können wir, denn das Prinzip der Agenda 2030 lautet: Wir lassen niemanden zurück. Machen wir es zum Leitbild Deutschlands.
Karsten Weitzenegger

 Kompass 2030 - deutsche Entwicklungspolitik unter der Lupe - Welthungerhilfe - 0 views

  •  
    Der "Kompass 2030" ist die Weiterentwicklung des jährlichen Berichts zur "Wirklichkeit der Entwicklungspolitik", den terre des hommes und Welthungerhilfe seit 1993 herausgeben. Er unterzieht die deutsche Entwicklungspolitik einer kritischen Analyse, berücksichtigt dabei aber insbesondere die Anforderungen der 2015 beschlossenen UN-Nachhaltigkeitsagenda an die deutsche Politik.
Karsten Weitzenegger

Agenda 2030 Education and Lifelong Learning in the Sustainable Development Goals, IPE 7... - 0 views

  •  
    "Ensure inclusive and equitable quality education and promote lifelong learning opportunities for all"- Ziel 4 der Sustainable Development Goals steht im Mittelpunkt dieser neuen Ausgabe der IPE Reihe des Instituts.

    Was bedeutet das für die Praxis der Erwachsenenbildung? Erhöhen sich die Chancen, dass für alle Menschen Zugang zu Bildung und zu Lebenslangem Lernen gewährleistet ist? Kann das Ziel erreicht werden. Der Band bietet Anstoß zu Diskussion und Reflektion.
Karsten Weitzenegger

Global Policy Forum startet heute das Informationsportal www.2030agenda.de - 0 views

  •  
    Das Global Policy Forum startet heute das Informationsportal 2030agenda.de. Das Portal vermittelt Informationen rund um die Umsetzung der 2030-Agenda und die darin enthaltenen Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) in und durch Deutschland. Die Webseite versteht sich als komplementär zu den bestehenden Auftritten anderer Organisationen und Institutionen und will verstärkt über die Auswirkungen deutschen Handelns auf die Verwirklichung der Agenda in anderen Ländern der Erde berichten.
Karsten Weitzenegger

UNESCO stellt eAtlas für Bildung vor - Deutsche UNESCO-Kommission - 0 views

  •  
    Der UNESCO eAtlas for Education 2030 wurde vom UNESCO Institute for Statistics (UIS) entwickelt und bündelt Informationen zur Messung der Umsetzung des Ziels Nr. 4 der Agenda 2030 zur Sicherung qualitativ hochwertiger Bildung. Mit Hilfe des UNESCO eAtlas können weltweite Fortschritte und Veränderungen im Bildungsbereich angezeigt und nachvollzogen werden. Dank an AKLHÜ.
Karsten Weitzenegger

Agenda 2030 Portal Thüringen | Eine Welt Netzwerk Thüringen - 0 views

  •  
    Dieses Portal wird vom Eine Welt Netzwerk Thüringen nach und nach vervollständigt bis alle 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung beschrieben wurden. Los geht's Ende September 2016, ein Jahr nach Verabschiedung der Agenda 2030 mit dem wichtigen Ziel 1 - Armut in jeder Form und überall beenden. Danach folgt alle drei Monate ein weiteres Ziel.
Karsten Weitzenegger

Bertelsmann SDG-Index - Deutschland auf Platz 6 | SDG Index & Dashboards | A Global Report - 0 views

  •  
    Alle Staaten müssen mehr tun, um die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Das belegt der
    erste Nachhaltigkeitsbericht (SDG-Index), eine globale Vergleichsstudie für 149 Industrie- und
    Entwicklungsländer.
Karsten Weitzenegger

Bericht: Deutschland und die UN-Nachhaltigkeitsagenda - noch lange nicht nachhaltig - 0 views

  •  
    Mit dem Bericht legt VENRO gemeinsam mit dem Forum Menschenrechte und dem Forum Umwelt und Entwicklung eine Bilanz dazu vor, wie es nach Verabschiedung der 2030-Agenda um deren Umsetzung in, mit und durch Deutschland steht. Die notwendigen Reformen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden anhand zahlreicher Themenfelder dargestellt.
Karsten Weitzenegger

Neue Förderlinie „weltwärts - Außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext d... - 0 views

  •  
    Die neue Förderlinie „weltwärts - Außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030" unterstützt seit 1. Juli 2016 Begegnungen und gemeinsame Projekte von Jugendgruppen aus Ländern des Globalen Südens und Jugendgruppen aus Deutschland, die sich inhaltlich mit einem der Nachhaltigkeitsziele beschäftigen. In der Pilotphase bis 2019 liegt der Fokus auf dem Austausch mit afrikanischen Ländern.
Karsten Weitzenegger

Begegnungsprojekte für junge Menschen im Kontext der Agenda 2030 - weltwärts ... - 0 views

  •  
    Die neue Förderlinie „weltwärts - Außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030" unterstützt seit 1. Juli 2016 Begegnungen und gemeinsame Projekte von Jugendgruppen aus Ländern des Globalen Südens und Jugendgruppen aus Deutschland, die sich inhaltlich mit einem der Nachhaltigkeitsziele beschäftigen. In der Pilotphase bis 2019 liegt der Fokus auf dem Austausch mit afrikanischen Ländern.
Karsten Weitzenegger

Öffentliche Konsultation zum Europäischen Konsensus für Entwicklung gestartet... - 0 views

  •  
    Die Europäische Kommission hat dazu eingeladen, sich an der öffentlichen Konsultation zur Überarbeitung des Europäischen Konsensus für Entwicklung zu beteiligen.
1 - 20 of 52 Next › Last »
Showing 20 items per page