Skip to main content

Home/ Entwicklungspolitik/ Group items tagged Klimafolgen

Rss Feed Group items tagged

Karsten Weitzenegger

Stand der multilateralen Klimapolitik vor dem Gipfel in Bonn | E+Z - Entwicklung + Zusa... - 0 views

  •  
    Klimaschutz und Anpassung an den Treibhauseffekt sind die wichtigsten Aufgaben, die sich der Weltgemeinschaft heute stellen. Wenn sie nicht angemessen gelöst werden, werden sich alle anderen großen Probleme weiter verschärfen. Vor dem Klimagipfel im November in Bonn hat E+Z Experten um eine Einschätzung der Lage gebeten.
Karsten Weitzenegger

Wetter.Wasser.Waterkant.2017 - Das Bildungsprogramm für Hamburger Schulen in ... - 0 views

  •  
    Wie verändert der Klimawandel unsere Stadt? Was lässt sich tun, um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen? Die Veranstaltungsreihe Wetter.Wasser.Waterkant.2017 will Schülerinnen und Schülern Infos und Antworten liefen. Mit über 3.500 Teilnehmern ist dies Deutschlands größte Klima-Bildungsveranstaltung. 50 Akteure bieten vom 9.-12. Oktober rund 140 Bildungsmodule in der HafenCity an. Zum Auftakt stellen sich 16 führende Fachleute den Fragen von 150 Schülerinnen und Schülern.
Karsten Weitzenegger

Climate Action Tracker zeigt Szenarien für den Verlauf des Klimawandels - 0 views

  •  
    Auf der Webseite http://climateactiontracker.org werden Äußerungen, Maßnahmen und Beschlüsse zur CO2-Minimierungen gesammelt und daraus Szenarien für den Verlauf des Klimawandels errechnet. Neben globalen Trends lassen sich auch die Verpflichtungen und Prognosen der einzelnen Länder vergleichen. Es wird deutlich, dass wir sowohl auf nationaler als auch auf globaler Ebene noch deutlich ambitioniertere Maßnahmen beschließen müssen.
Karsten Weitzenegger

Verbleibendes CO2-Budget wird knapp - 0 views

  •  
    Auf der Klimakonferenz von Paris haben sich die Staaten darauf verständigt, die globale Erderwärmung auf deutlich unter 2°C und möglichst 1,5°C im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Die Zeit, um diese ambitionierten Ziele zu erreichen wird knapp. Eine CO2-Uhr des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change veranschaulicht, wie wenig Zeit nur noch bleibt. Nach einigen Modellen ist die Zeit für das Einhalten des 1,5°-Ziels bereits abgelaufen, selbst in optimistischen Szenarien bleiben nur noch wenige Jahre.
Karsten Weitzenegger

Before the Flood: Die ganze Dokumentation mit Leonardo DiCaprio- NATGEO - 0 views

  •  
    Knapp zehn Jahre nachdem Al Gore den Klimawandel mit seinem Film „Eine unbequeme Wahrheit" einer breiten Bevölkerungsschicht nahe gebracht hat, versucht der US-Schauspieler Leonardo DiCaprio, der sich ebenfalls seit langen Jahren für Umwelt- und Klimaschutz einsetzt, Ähnliches. Im Film von Fisher Stevens „Before The Flood" nimmt DiCaprio die Zuschauer mit auf eine Weltreise an Orte, die bereits massiv vom Klimawandel gezeichnet sind.
Karsten Weitzenegger

Ringvorlesung "Klimawandel in Afrika" vom OSI-Club, FU Berlin ab 27.10.2016 - 0 views

  •  
    Ringvorlesung "Klimawandel in Afrika" vom OSI-Club startet am kommenden Donnerstag, 27. Oktober. Referenten wie Dr. Kristina Dietz, Dr. Lars Otto Naess, Dr. Angela Oels oder Prof. Patrick Bond analysieren die gesellschaftlichen und politischen Folgen der ökologischen Herausforderungen Afrikas und zeigen mögliche Handlungsstrategien auf. Immer donnerstags um 16:00 Uhr im Hörsaal A des Otto-Suhr-Instituts in der Ihnestraße 21 in Berlin-Dahlem.
Karsten Weitzenegger

Before the Flood - Trailer mit Leonardo DiCaprio | National Geographic - 0 views

  •  
    Für „Before the Flood" reiste Leonardo DiCaprio um die Welt: Herausgekommen ist ein beeindruckender Dokumentarfilm über Ursachen des Klimawandels - und seine verheerenden Folgen.
Karsten Weitzenegger

Auf den Spuren der globalisierten Wirtschaft | Unternehmensverantwortung by Julia Otten... - 0 views

  •  
    In der multimedialen Präsentation stellt Germanwatch umfangreiche Hintergrundinformationen, Lesetipps und Filme zu den weltweiten Auswirkungen von Unternehmensaktivitäten auf Menschenrechte und Umwelt vor.
Karsten Weitzenegger

Klimawiki ist eine Enzyklopädie über den anthropogenen Klimawande - 0 views

  •  
    Das Klimawiki ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Hamburger und dem Deutschen Bildungsserver zum Aufbau einer Enzyklopädie über den anthropogenen Klimawandel und seine Folgen. Es bietet ein spezielles Klimawandel-Portal.
Karsten Weitzenegger

Infostelle Klimagerechtigkeit der Nordkirche bietet Hintergrundinformationen und eine O... - 0 views

  •  
    Die Infostelle Klimagerechtigkeit der Nordkirche rückt den Zusammenhang zwischen Klimawandel, globaler Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung ins Bewusstsein und verknüpft diese Themen mit dem eigenen Lebensstil. Die Website bietet Hintergrundinformationen und eine Online Mediathek mit Bildungsmaterialien. Referentinnen der Infostelle bieten Lehrerfortbildungen und Workshops in Schulen an
Karsten Weitzenegger

Weltkarte: Menschen im Klimawandel - 0 views

  •  
    Die interaktive Karte der Organisation Oxfam zeigt Orte in aller Welt, an denen Menschen mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen haben. Die Betroffenen berichten von ihren Problemen durch die einschneidenden klimatischen Veränderungen und von ihren Strategien, diese Folgen zu mildern. Die Website bietet dazu weiterführende Hintergrundinformationen.
Karsten Weitzenegger

DFG-Onlineangebot „KlimaTaucher - Wissen aus der Meeresforschung" - 0 views

  •  
    Im Mittelpunkt des vielfältigen Angebots steht eine Webvideoreihe, die Fragen zur Klimageschichte und zu Klimavorhersagen aufgreift, aber auch Auswirkungen des Klimawandels und Möglichkeiten der Klimamanipulation anspricht. Ein junges Moderatorenteam besucht Expertinnen und Experten aus verschiedenen Forschungseinrichtungen und stellt ihnen nur scheinbar naheliegende Fragen: Ist es nicht schön, wenn es wärmer wird? Hat sich das Kima nicht schon immer verändert? Und können wir das Klima reparieren? Die Videoreihe startet zunächst mit zwei Filmen; bis zum Herbst 2016 folgen sechs weitere Videos im Drei-Wochen-Takt.
Karsten Weitzenegger

Klimawandel verstärkt Klimaflucht - klimaretter.info - 0 views

  •  
    Weltweit fliehen immer mehr Menschen vor Naturkatastrophen und gewaltsamen Konflikten. Umstritten ist, inwiefern der Klimawandel eine Mitschuld an den "erzwungenen Wanderungen" und "geplanten Umsiedlungen" trägt. Klima- und Migrationsforscher stellen neue Erkenntnisse vor.
    Wie bedeutsam der Klimawandel für die weltweite Migration ist, lässt sich gegenwärtig nicht genau beziffern und fraglich ist auch, ob das jemals möglich sein. Es gibt einfach zu viele Beweggründe und Faktoren, die dazu führen, dass Menschen ihre Heimat dauerhaft verlassen.
Karsten Weitzenegger

Der Fall Huaraz | Klimawandel läßt Gletscher schmelzen, es droht eine Flutka... - 0 views

  •  
    Der peruanische Bergführer und Andenbauer Saúl Luciano Lliuya juristisches Neuland in einer Weise, die wegweisend sowohl für den Klimaschutz als auch für notwendigen Schutz für Betroffene sein kann: Er verklagt den Energiekonzern RWE zivilrechtlich, damit dieser dringend notwendige Schutzmaßnahmen anteilig finanziert. Denn seinem Haus sowie einem großen Teil der Andenstadt Huaraz drohen durch die klimawandelbedingte Gletscherschmelze oberhalb der Stadt eine verheerende Flutkatastrophe.
Karsten Weitzenegger

Klimawandel: Wenn der Mensch ohne Klimaanlage stirbt | ZEIT ONLINE - 0 views

  •  
    Der Klimawandel könnte bis 2100 tödliche Hitzewellen auslösen. Im Persischen Golf würden Menschen dann im Freien nur wenige Stunden überleben, behaupten Forscher.
Karsten Weitzenegger

Der vergessene Kontinent in den Medien - Überwemmungen, Not und Elend in Afri... - 0 views

  •  
    Doro Schreier - Gründerin der Netzfrauen, über Klimafolgen in Westafrika: "Diese Überschwemmungen in Afrika sind kein lukratives Geschäft, sondern eher die Folgen durch ein lukratives Geschäft herbei geführt. Sei es durch Abholzung, Staudämme oder durch den globalen Klimawandel, herbeigeführt durch industrielle Nationen. Hier leben Menschen, die nur eine Lobby erhalten, wenn Weihnachten wieder alle Organisationen im Namen des Hungers auf Spendenjagd sind."
Karsten Weitzenegger

Klimakrise im Sahel: "Wir sind nur die ersten, die es trifft" - 0 views

  •  
    Das Wetter in der Sahelzone ist außer Kontrolle geraten, berichtet die Nomadin Hindou Oumarou Ibrahim aus dem Tschad: "Vielleicht muss es erst eine große Katastrophe in einem Industrieland geben, damit die Politiker dort aufwachen. Sie können sich einfach nicht vorstellen, was es bedeutet, mit diesem Wetter zu leben, das außer Kontrolle geraten ist. Wir im Tschad erleben schon die schrecklichen Folgen der Klimaveränderung - wir wissen, worum es geht. Und wir können nur warnen: Der Klimawandel kennt keine Grenzen."
Karsten Weitzenegger

Film „1.5 - Stay Alive" über die Auswirkungen der globalen Erwärmung in der K... - 0 views

  •  
    Der knapp einstündige, englischsprachige Film verknüpft verschiedene Genres - Sachdokumentation, Musikvideo, Naturfilm -, um die Vielfalt und Schönheit der Karibik als Natur- und Kulturraum zu vermitteln und zugleich aufzurütteln: Während die Staatengemeinschaft darum ringt, eine Obergrenze von zwei Grad Celsius Erderwärmung festzulegen, zeigen Wissenschaftler, dass Korallenriffe schon 1,5 Grad Celsius Erwärmung nicht überleben können. Dies hätte weitreichende Folgen für Biodiversität, Weltfischbestände und Küstenschutz - und damit für Zukunft der Menschen, insbesondere für jene, die auf den Inseln und entlang der Küsten der Karibik wohnen. Der Film zeigt karibische Kontraste, von Haiti und Trinidad bis Florida und New Orleans; er lässt Wissenschaftler und Betroffene zu Wort kommen und zeigt, wie sich Musiker unterschiedlichster Stilrichtungen des Problems „Klimawandel" annehmen.
  •  
    Der knapp einstündige, englischsprachige Film verknüpft verschiedene Genres - Sachdokumentation, Musikvideo, Naturfilm -, um die Vielfalt und Schönheit der Karibik als Natur- und Kulturraum zu vermitteln und zugleich aufzurütteln: Während die Staatengemeinschaft darum ringt, eine Obergrenze von zwei Grad Celsius Erderwärmung festzulegen, zeigen Wissenschaftler, dass Korallenriffe schon 1,5 Grad Celsius Erwärmung nicht überleben können. Dies hätte weitreichende Folgen für Biodiversität, Weltfischbestände und Küstenschutz - und damit für Zukunft der Menschen, insbesondere für jene, die auf den Inseln und entlang der Küsten der Karibik wohnen. Der Film zeigt karibische Kontraste, von Haiti und Trinidad bis Florida und New Orleans; er lässt Wissenschaftler und Betroffene zu Wort kommen und zeigt, wie sich Musiker unterschiedlichster Stilrichtungen des Problems „Klimawandel" annehmen.
Karsten Weitzenegger

Films „1.5 - Stay Alive" über die Auswirkungen der globalen Erwärmung in der ... - 0 views

  •  
    Der knapp einstündige, englischsprachige Film verknüpft verschiedene Genres - Sachdokumentation, Musikvideo, Naturfilm -, um die Vielfalt und Schönheit der Karibik als Natur- und Kulturraum zu vermitteln und zugleich aufzurütteln: Während die Staatengemeinschaft darum ringt, eine Obergrenze von zwei Grad Celsius Erderwärmung festzulegen, zeigen Wissenschaftler, dass Korallenriffe schon 1,5 Grad Celsius Erwärmung nicht überleben können. Dies hätte weitreichende Folgen für Biodiversität, Weltfischbestände und Küstenschutz - und damit für Zukunft der Menschen, insbesondere für jene, die auf den Inseln und entlang der Küsten der Karibik wohnen. Der Film zeigt karibische Kontraste, von Haiti und Trinidad bis Florida und New Orleans; er lässt Wissenschaftler und Betroffene zu Wort kommen und zeigt, wie sich Musiker unterschiedlichster Stilrichtungen des Problems „Klimawandel" annehmen.
Karsten Weitzenegger

Klimawandel: Zwei Grad werden nicht reichen | ZEIT ONLINE - 0 views

  •  
    Voranschreitender Klimawandel: Laut dem Bericht eines Schweizer Forscherteams verursacht der menschengemachte Klimawandel etwa 75 Prozent der weltweit auftretenden Hitzewellen und knapp 20 Prozent der extremen Regenfälle. Bei einem Temperaturanstieg von zwei Grad im Vergleich zum vorindustriellen Niveau - so die Wissenschaftler - würde die Wahrscheinlichkeit von Hitzetagen um das Fünffache und die der Niederschlagsextreme um 40 Prozent steigen.
1 - 20 of 31 Next ›
Showing 20 items per page