Skip to main content

Home/ pinkelinker/ Group items tagged VWL

Rss Feed Group items tagged

Klaus Wichert

Falsche Diagnose, falsche Therapie - wie die Politik in der Eurokrise dank falscher The... - 0 views

  •  
    Wie verhängnisvoll eine falsche Therapie für jede Art von Krankheit ist, zeigt die Eurokrise in aller Schärfe. Zunächst war es die Diagnose einer „Staatsschuldenkrise" oder die einer „Krise einzelner kleinerer Länder im Euroraum", die eine erfolgversprechende Therapie verhinderten. Nachdem viele nun erkannt haben, dass beides nicht zutrifft, hat zwar ein Umdenken eingesetzt. Doch dieses ist nach wie vor von einer fragwürdigen ökonomischen Theorie geleitet, wie Heiner Flassbeck und Friederike Spieker aufzeigen.
Klaus Wichert

Gesamtwirtschaftliche Paradoxa und moderne Wirtschaftspolitik - 0 views

  •  
    Flassbeck übt Kritik an den Volkswirtschaftlern: Wenn die Volkswirte die gesamtwirtschaftliche Logik nicht in die politische Diskussion einbringen, verkommt diese zum Diskurs über Ideologie oder fällt schlicht in einzelwirtschaftliches Kalkül zurück. Da für Unternehmer wie für den Arbeitnehmer nur die einzelwirtschaftliche Erfahrung das Verständnis von Wirtschaft prägt, bedarf es einer dauernden Korrektur des einzelwirtschaftlichen Denkens durch die Volkswirtschaftslehre, wenn die Wirtschaftspolitik zu rationalen Entscheidungen kommen soll.
Klaus Wichert

Wolfgang Stützel - Volkswirtschaftliche Saldenmechanik - 0 views

  •  
    Wolfgang Stützel bietet in seiner Saldenmechanik eine didaktisch wirkungsvolle Darstellung des wichtigen Kerns der Makroökonomie und ihres Geldwesens. Er stellt scheinbar trivial-arithemtische, aber dennoch wichtige Grundlagen der Nationalökonomik vor. Ihre Vernachlässigung ist die Quelle vieler Mißverständnisse, scheinbarer Widersprüche verwandter Theorien und, infolgedessen, unzweckmäßiger oder gar kontraproduktiver Politikempfehlungen. Hierzu gehört der Kern der Aggregationsproblematik - d.h. das Prinzip, wonach das, was für das Ganze gilt, nicht notwendig für die Teile gelten muß. Andere Beispiele sind die Verwechslung von Zahlungsmittelbestand und Geldvermögen sowie von Gleichgewicht und Saldenlosigkeit . Diese Aspekte werden eingebracht in den portfoliotheoretisch ausgerichteten Rahmen für eine integrierte Geld-, Konjunktur- und Währungstheorie, die mit Vorteil zur Analyse empirischer Wirtschaftspolitik verwendet werden kann.
Klaus Wichert

Geldpolitik und Wirtschaftsgeschichte | Wolfgang Waldner - 0 views

  •  
    Hintergründe der Geldpolitik von der Weltwirtschaftskrise 1933 bis heute
1 - 5 of 5
Showing 20 items per page