Skip to main content

Home/ Entwicklungspolitik/ Group items tagged politik gesellschaft

Rss Feed Group items tagged

Karsten Weitzenegger

Was der Friedensnobelpreis an ICAN für die deutsche Nuklearpolitik bedeuten s... - 0 views

  •  
    "Auf Deutschland kommt es an" Sascha Hach, Mitglied im Vorstand der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) in Deutschland, erläutert im IPG-Journal, "was der Friedensnobelpreis an ICAN für die deutsche Nuklearpolitik bedeuten sollte". (ipg-journal vom 09.10.2017)
Karsten Weitzenegger

„Gefährlichster Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte" | Internationale Politik... - 0 views

  •  
    Aus all dem ergibt sich für mich, dass wir dringend enger zusammenarbeiten müssen, als das je in der Menschheitsgeschichte nötig war. Wir stehen vor gewaltigen und überaus beunruhigenden Umweltproblemen: Klimawandel, Lebensmittelsicherheit, Überbevölkerung, Rückgang der Artenvielfalt, Epidemien, Übersäuerung der Meere. All diese Phänomene zeigen uns, dass wir gerade am gefährlichsten Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte stehen.
Karsten Weitzenegger

Für offene Grenzen | Internationale Politik und Gesellschaft - IPG - 0 views

  •  
    Wie sich diese Einwanderungsgemeinschaften verändern, hängt weniger davon ab, woher die Menschen kommen, als davon, wo sie sich befinden. Für das Verhältnis zwischen Migranten und der Gesamtgesellschaft sind daher die Politik und Bürgergesellschaft besonders wichtig.
Karsten Weitzenegger

Prozess gegen KiK und der Kampf um bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie - 0 views

  •  
    Blue Jeans Blues. Trotz Entschädigung: Prozess gegen KiK und der Kampf um bessere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie gehen weiter.
Karsten Weitzenegger

Was gegen die Tokioisierung der Welt hilft und weswegen es dabei auf die länd... - 0 views

  •  
    Stadt, Land, Muss | Gustavo Endara in Internationale Politik und Gesellschaft - IPG. Die „Neue Urbane Agenda" (NAU) ist meiner Meinung nach eine Art „Catch all"-Agenda. Sie enthält progressive Passagen, wie zum Beispiel die Nennung eines „Rechtes auf Stadt". Mich enttäuscht, dass die Agenda auch neoliberale Anteile enthält, was überhaupt nicht mit dem Motto der Konferenz, „Städte für alle", in Einklang zu bringen ist.
Karsten Weitzenegger

Gutes Klima in Marrakesch? | Internationale Politik und Gesellschaft - IPG - 0 views

  •  
    Wenn nicht sofort nachgebessert wird, ist das Klimaabkommen bald Makulatur.
Karsten Weitzenegger

Die pawlowschen Reflexe der Migrationsdebatte | IPG-Journal - 0 views

  •  
    "Wenn die Voraussetzungen für eine gute Entwicklung gegeben sind, ist Hilfe nicht notwendig. Wenn die Voraussetzungen vor Ort aber entwicklungsfeindlich sind, dann bringt Entwicklungshilfe nichts, und sie kann sogar schädlich sein, wenn sie dazu beiträgt, dass diese Bedingungen weiter bestehen." (Angus Deaton, Nobelpreisträger)
Karsten Weitzenegger

Migration ist unausweichlich - gut so! | Internationale Politik und Gesellschaft - IPG - 0 views

  •  
    „Desperation Migration" - Verzweiflungsmigration, unter diesem Begriff fasst die Internationale Organisation für Migration (IOM) die aktuelle Zuwanderung nach Europa zusammen. Argentina Szabados, Deutschlandchefin der Internationalen Organisation für Migration (IOM), stellt dabei auch klar: Migration ist unausweichlich - und das ist auch gut so.
Karsten Weitzenegger

Außenpolitik mit sozialdemokratischer Handschrift! | Internationale Politik u... - 0 views

  •  
    Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe „Außenpolitik, Verteidigungspolitik, Entwicklungszusammenarbeit und Menschenrechte“ aus sozialdemokratischer Sicht.
Karsten Weitzenegger

Arabischer Frühling: ipg-Gespräch mit Noam Chomsky - 0 views

  •  
    Arabischer Frühling: "Die Macht sagt nicht einfach: Danke für die Demontage!". Ein exklusives ipg-Gespräch über den Arabischen Frühling mit Professor Noam Chomsky. ipg-journal, November 2013
Karsten Weitzenegger

Drei Jahre „Arabischer Frühling": | Internationale Politik und Gesellschaft -... - 0 views

  •  
    "Es liegt im Interesse Europas, mit allen politischen Akteuren im Gespräch zu bleiben und sowohl auf eine politische Regelung der innenpolitischen Konflikte zu drängen und durch geeignete wirtschaftliche Mittel, die Erosion der Wirtschaftsordnung verhindern zu helfen. Eine Ausgrenzung des Muslimbrüder und anderer islamistischer Kräfte, trägt lediglich zu deren weiterer Radikalisierung bei."
1 - 11 of 11
Showing 20 items per page